Gault-Millau
Reservation
044 814 26 52
Reservation

geschichte

Das Rias ist ein junger Ort voller Enthusiasmus. Essen als Gelegenheit, die eigene Geschichte um ein gutes Erlebenis zu bereichern und sich dann immer mal wieder dieses Erlebnis gönnen. Das Leben ist zu kurz, um es nicht zu geniessen und zu lang um sich nichts zu gönnen.

als das zwanzigste jahrhundert sich seinem ende zuneigte …

wo Genuss zuhause ist

Das Rias hiess früher ‚Café Galerie’. Ende der neunziger Jahre des vorigen Jahrhunderts wurde das Café von Ria Richner übernommen. Daher stammt der heutige Name Rias. Anfang des neuen Jahrhunderts ging das Rias an Alfred Specogna über und dessen Frau Doris übernahm Mitte 2009 das Restaurant. Gemeinsam mit Hansruedi Nef führte sie das Haus zum kulinarischen Erfolg. Seit dem 1. Oktober 2016 zeichnet Hansruedi Nef als selbständiger Pächter des Rias. Er setzt alles daran, den erreichten Erfolg in eine genussvolle Zukunft zu führen, wo sich die Menschen immer wieder gerne für einen Besuch entschliessen, weil geniessen einfach Freude macht.